Yoga Verbände in Deutschland, Österreich und International

Yoga Verbände in Deutschland, Österreich und International - FindeDeinYoga.org

Es gibt in Deutschland und Österreich eine Vielzahl an Yogaverbänden. Um ein bisschen Licht in den Dschungel zu bringen, haben wir dir eine Übersicht erstellt. Wir stellen die einzelnen Yogaverbände kurz vor und erklären euch ihre Hauptanliegen.

Wenn du dich für eine Ausbildung zum Yogalehrenden interessierst, dann kann es mitunter hilfreich sein, sich auch bei den Berufsverbänden umzuschauen. Einige Berufsverbände bieten eigene Ausbildungen an oder haben Ausbildungsstandards definiert und zertifizieren Schulen.

Und jetzt geht’s los mit:

Yoga Verbände in Deutschland

BdfY (Berufsverband der freien Yogalehrer und Yogatherapeuten e.V.) Der BdfY möchte das Wissen um die Lebenskunst des Yoga verbreiten und sich als Berufsverband besonders für die fach-und berufsspezifischen Interessen von Yogalehrern und Yogatherapeuten einsetzen. Der Verband bietet zudem eine Ausbildung zum Yogalehrer in 500h sowie die Yogatherapie Ausbildung in 200h und 700h an. Mehr Infos? Hier geht's lang. 

BDY (Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland e. V.) ist der größte Yogaverband und hat über 4600 Mitglieder. Der Verband vereint Yogalehrende unterschiedlicher Traditionen und Stile. Er setzt sich dafür ein, dass Yoga nicht nur als Präventionsangebot sondern auch als therapiebegleitende Maßnahme eingesetzt wird. Der BDY bietet eine 2-jährige (500 Unterrichtseinheiten UE) sowie auch eine 4-jährige Ausbildung (800 UE) an ca. 35 zertifizierten Schulen in Deutschland an. Mehr Infos? Hier geht's lang. 

BUGY (Berufsverband unabhängiger Gesundheitswissenschaftlicher Yogalehrender) Beim BUGY finden sich Yogalehrende zusammen, die sich in ihrem professionellen Tun einer gesundheitswissenschaftlichen Begründung ihrer Lehrinhalte verpflichtet fühlen. Der Verband bietet eine Ausbildung zum Yoga-GesundheitstrainerIn sowie eine Weiterbildung in Yoga und Psychologie. Mehr Infos? Hier lang.

BYAT (Der Berufsverband der Yoga und Ayurveda Therapeuten) ist ein Berufsverband zur Verbreitung des therapeutischen Wissens, der therapeutischen Anwendungen, Techniken und Übungen auf der Grundlage von ganzheitlichem Yoga, Ayurveda, der vedischen Wissenschaften und verwandter Disziplinen für Körper, Geist und Seele des Menschen auf ideeller Grundlage. Zweck des Vereins ist die Vertretung der ideellen und allgemeinen wirtschaftlichen Interessen des Berufstands der Yoga und Ayurveda Therapeuten. Mehr Infos? Hier geht es lang.

BYV (Der Berufsverband der Yoga Vidya Lehrer/innen) ist der zweitgrößte Verband in Deutschland und bildet im Jahr die meisten Yogalehrer aus (pro Jahr ca. 1000 Yogalehrende). Der Yoga Vidya Verein folgt der Traditin des indischen Yogameisters Swami Sivananda. Swami Vishnu-devananda war ein Schüler von Sivananda und brachte das bis dahin noch recht unbekannte Yoga in die USA und nach Deutschland um „health, peace and unity“ in der Welt zu fördern. Eine beeindruckende Doku über diesen „flying swami“ findest du hier . Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, lernte bei Vishnu davananda und unterhält nun mit seinem Verein Deutschlands größtes Yoga-Seminarhaus und Europas größtes Ausbildungsinstitut für Yogalehrer. Der Verein bietet eine Vielzahl an günstigen Ausbildungsmöglichkeiten an; am häufigsten wird die 4-wöchige intensiv Yoga Ausbildung nach Vishnu Devananda gemacht, die mit ca. 2.000 Euro recht günstig ist. Mehr Infos? Hier entlang.

DeGIT (Deutsche Gesellschaft für Yogatherapie) Der Verband möchte die ganzheitlichen Lehren und Praktiken des Yoga gezielt zum Erhalt von Gesundheit bzw. Heilen von Krankheiten einsetzen. Außerdem strebt er die Anerkennung der Yogatherapie als Behandlungsform im deutschen Gesundheitssystem an. Die Gesellschaft definiert Ausbildungsstandards und Qualitätskriterien für die Yogatherapie Ausbildungen und hat eine Liste über (derzeit) 7 Ausbildungsinstitute. Mehr Infos? Dalang.

DYG (Deutsche Yogagesellschaft e.V.) Die Deutsche Yogagesellschaft war die erste deutsche Yogaschule (seit 1921). Heute hat sie sich in Uryoga umbenannt und bietet eine Ausbildung an. Die Internetseite bietet leider wenig Informationen darüber an. http://www.yoga-uryoga.de/ Iyengar-Yoga Deutschland e.V. Iyengar Yoga in Deutschland organisiert sich über diesen 1994 gegründeten Verein. Die Ausbildung in Iyengar Yoga in Deutschland wird von privaten Ausbildungszentren angeboten. Derzeit gibt es davon 6 Schulen. Der IYD nimmt anschließend die Prüfungen ab und vergibt Zertifikate. Mehr Infos? Hier hier hier.

3H Organisation Deutschland e.V. Die 3H Organisation steht in der Tradition des Kundalini Yoga und vertritt über 2000 Mitglieder. Es ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung des Menschen durch Yoga und kümmert sich um die Kundalini LehrerInnenausbildung, Intensivkurse, Wochenendseminare und Sommercamps. Mehr Infos? Hier. 

Yoga Verband in Österreich

BYO (Berufsverband der Yogalehrenden in Österreich). Dem österreichischem Yogaverband ist es ein großes Anliegen, eine fundierte Ausbildung zu gewährleisten. Er kümmert sich um die Förderung und Verbreitung der Lehren und Praxis des Yoga und fördert die Zusammenarbeit von Yoga Institutionen. Mehr Infos? Hier geht's lang.

YVO (Yoga Vereinigung Österreich) fördert die österreichischen Yogalehrenden damit Yoga in höchster Qualität in Österreich verbreitet werden kann. Dazu wird auf die Einhaltung von internationalen Qualtätstandards, wie der Yoga Alliance oder der International Yoga Federation geachtet. Ausbildung der Vereinigung finden in Kärnten und Wien statt. Hier gibt’s mehr. 

Internationaler Yogaverband

AYA (American Yoga Alliance). Viele Ausbildungsangebote in Vinyasa, Jivamukti oder Anusara sind anerkannt durch die amerikanische Yoga Alliance gemäß der Standardvorraussetzungen für die 200+ Stunden Zertifizierung. Um ein registrierter Yoga Alliance Teacher zu werden muss man sich auf der Webseite registrieren und eine Gebühr zahlen. Dafür wird man ins weltweite Verzeichnis aufgenommen. Mehr Infos? Hier geht's lang.

Haben wir noch einen wichtigen Verband vergessen? Oder du möchtest uns ein Feedback zu dieser Aufstellung schicken? Gerne doch! Am besten per E-Mail an: mail[at]findedeinyoga.org. Danke!

Interessante Yogalehrer:

Premium

Hier werden Premium Yogalehrer angezeigt.

mehr zu Premium