Yoga Verbände stellen sich vor: BYV #2

Yoga Verbände stellen sich vor: BYV #2 - FindeDeinYoga.org

Für die Reihe „Yoga Verbände stellen sich vor“ haben wir alle uns bekannten Yogaverbände gebeten, sich kurz Anhand einiger Fragen vorzustellen. Wir möchten damit alle Verbänden eine Stimme geben, um angehende Yogalehrer bei der Wahl der passenden Ausbildung, aber auch Yoga-Interessierten bei der Wahl ihres Yogalehrers eine Orientierungshilfe zu geben. Als zweites erreichte uns die Antwort vom Berufsverband der Yoga Vidya Lehrer/innen (BYV).

Gründung des Berufsverbandes für Yoga Vidya LehrerInnen (BYV)

Der Yoga Vidya e.V. hat 1998 einen Berufsverband für Yoga LehrerInnen ins Leben gerufen. Diese Gründung des Berufsverbandes erschien dem Yoga Vidya e.V. notwendig, da sich der Verein aufgrund seiner Gemeinnützigkeit noch nicht mit berufspolitischen Zielen beschäftigt hatte. Durch diese Gründung des Berufsverbandes BYV sollte im Besonderen eine Möglichkeit geschaffen werden, die Vielfalt der Traditionen mit den unterschiedlichen Ausbildungswegen im Bereich Yoga anzubieten. Ein weiteres wichtiges Ziel für die Gründung des BYV war es, ganzheitliches Denken in der Gesellschaft zu verbreiten. 1998 gab es keinen Berufsverband für Yogalehrer, der eine entsprechende Ausbildung – wie die bei Yoga Vidya mit Blick auch auf spirituelle Aspekte - angeboten hätte. Dieser neue Berufsverband ermöglichte es YogalehrerInnen aus unterschiedlichen Traditionen, sich in einem Berufsverband zu organisieren.

Was hat sich seit der Gründung verändert/entwickelt?

Die folgende Entwicklung bestätigt uns, dass mit der Gründung des BYV ein richtiger Schritt gegangen wurde. Es ist daraus sehr viel entstanden, als Beispiel möchte ich hier auf den ersten Yoga-Zertifikatslehrgang in Zusammenarbeit mit der Steinbeiß Universität Berlin hinweisen, aus dem langfristig ein Yoga Master Studiengang entstehen könnte. Dies zeigt, dass Yoga nicht nur in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist. Seit der Gründung 1998 ist die Mitgliederzahl des BYV kontinuierlich gewachsen und ist mit 4100 Mitgliedern (Stand Frühjahr 2018) jetzt der zweitgrößte Mitgliederverband Deutschlands. Jedes Jahr werden über 1000 neue YogalehrerInnen durch den BYV ausgebildet. Zahlreiche YogalehrerInnen aus allen Traditionen bilden sich mit unseren Aus- und Weiterbildungs-Angebote weiter.

Ziele des BYV

Es gibt verschiedene Ziele in der Arbeit des BYV:

  • Ein Bereich sind die Aus- und Weiterbildungen von Yogalehrinnen. Die Aus- und Weiterbildungen werden hierfür stetig der Entwicklung der Zeit und den Vorgaben durch Institutionen (z. B. Krankenkassen) angepasst und erweitert.
  • Des Weiteren organisiert der BYV Kongresse mit internationalen GastlehrerInnen, um auch die Vernetzung zwischen den unterschiedlichen Yoga Traditionen zu ermöglichen.
  • Ein anderer großer Schwerpunkt ist die Unterstützung des gesamten Standes der YogalehrerInnen. Der BYV bietet individuelle Beratung und Hilfe bei persönlichen Fragen und verfolgt die Ziele auf überregionaler Ebene im Gespräch mit Vertretern von Krankenkassen, Institutionen und Politikern.

Außerdem ist der BYV auch Mitglied in verschiedenen anderen Dachverbänden:

  • Deutscher Yoga Dachverband (DYV)
  • FG (Freie Gesundheitsberufe), um die Vernetzung mit anderen Yoga Traditionen oder Verbänden, die andere alternative Heilmethoden vertreten, zu stärken.

Hier findest du weitere Infos über die FG: www.freie-gesundheitsberufe.de und den DYV: dyv.de

Wie sieht eine Mitgliedschaft aus? Wann und wie kann ich Mitglied werden?

Du kannst Mitglied werden, wenn du ausgebildete/r Yogalehrer/in bist (bei Yoga Vidya oder in einer anderen Schule/Tradition) bzw. dich in einer YogalehrerInnen-Ausbildung befindest und mindestens die Hälfte der Ausbildung absolviert hast. Unter folgendem Link findest du den Aufnahme-Antrag: www.yoga-vidya.de/netzwerk/berufsverbaende/byv/byv-infos/aufnahmeantrag

Bei einer günstigen Jahresgebühr von 50 Euro kann der BYV sehr viele Vorteile für die Mitglieder anbieten: u.a.

  • kostenlose Beratung in Rechts- und Steuerfragen,
  • vergünstigte Versicherungen,
  • Rabatte bei Einkäufen im Yoga Vidya Shop,
  • exklusive Informationen auf unseren mitgliedergeschützten Service-Seiten, z.B. zur Selbstständigkeit, Krankenkassenanerkennung u.v.m.

Zusätzlich dazu besteht die Möglichkeit, sich kostenlos in den anderen Zweigverbänden des BYV registrieren zu lassen: Kinder Yoga, Business Yoga, Yin Yoga, Hormon Yoga, Lach Yoga und Rückenyoga, wenn du eine entsprechende Ausbildung besucht hast.

Die Mitglieder des BYV verpflichten sich zu klaren Ethik- und Qualitätsrichtlinien, die durch die Satzung definiert werden: Rechtliche Grundlage, Verhältnis Lehrer/Schüler, Tätigkeits- und Selbstverständnis, Qualifizierung/Ausbildung, fachliche Kompetenz, Setting, Methoden, Vereinbarungen und Selbstdarstellung.

Den gesamten Text der Ethikrichtlinien findest du hier: https://www.yoga-vidya.de/fileadmin/download/pdf/Verbandsheft.pdf  - Seite 9 und der Qualitätsrichtlinien auf Seite 10

Ausbildungskonzept bei Yoga Vidya

Yoga Vidyas Ursprung liegt in der Tradition von Sw. Sivananda. Durch Sukadev Bretz wurde die Rishikesh Reihe weiterentwickelt und auf verschiedene Zielgruppen angepasst. Daraus ist der Yoga Vidya Stil hervorgegangen. Das Besondere an diesem Yoga Stil ist der integrale Ansatz. Die Bereiche Asanas, Pranayama, Meditation, Tiefenentspannung und gesunde Ernährung bilden ein ganzheitliches System, das es Menschen sehr schnell erlaubt, eine positive Veränderung auf den Ebenen von körperlicher, geistig/psychischer Gesundheit und spiritueller Entwicklung zu erfahren.

Bei Yoga Vidya gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich als YogalehrerIn ausbilden zu lassen. Die 4-Wochen-Intensiv-Ausbildung, kann zur 2-Jahres-Baustein-Ausbildung ergänzt werden, die 2- und 3-jährigen-Yogalehrer Ausbildungen, Yogatherapie -, Kinder-Yoga- und Business-Yoga-LehrerInnen Ausbildung . Fast alle dieser Ausbildungen sind für die Krankenkassenanerkennung von Präventionskursen anerkannt. All diese Standards entsprechen den Vorgaben des Deutschen Yoga Dachverbandes. Yoga Vídyas Ausbildungen bieten eine große Bandbreite an Möglichkeiten an, hierbei ist uns sehr wichtig, dass die Auszubildenden nicht nur handwerklich und didaktisch geschult werden, sondern auch lernen kompetent ihre eigenen Fähigkeiten einzuschätzen und innerhalb dieser Fähigkeiten das Erlernte weiterzugeben.

Grundverständnis von Yoga und von Yoga Ausbildungen

Es gibt viele unterschiedliche Stile, Philosophien und Denkweisen im Bereich Yoga. Jeder Weg hat seine Berechtigung. Wichtig ist es , dass jeder Schüler den Weg findet, der seiner eigenen Persönlichkeit entspricht. Es geht hierbei nicht nur um die Weitergabe von erlerntem Wissen, sondern auch um die persönliche Erfahrung durch die eigene Praxis. Yoga Vidya bietet unterschiedliche Ausbildungskonzepte an, um auf die unterschiedlichen Bedürfnisse von Menschen einzugehen. Für einige Menschen ist es wichtig, an einer Intensiv-Ausbildung teilzunehmen, andere benötigen eine regelmäßige, konstante Praxis über mehrere Jahre. Hierbei ist sogar ein Wechsel zwischen den unterschiedlichen Ausbildungswegen möglich, falls sich die Lebenssituation des Teilnehmers ändern sollte.

Yoga Vidya hat einige Studien über die Entwicklung von Teilnehmern in den verschiedenen Yoga Lehrer Ausbildungen unterstützt. Hier findest du die Ergebnisse der Studien:

Was sollten Yoga Interessierte beachten?

Die Yogalehrer sollten eine in Deutschland anerkannte Ausbildung besucht haben. Außerdem sollten sie eine große Transparenz in der Darstellung ihrer Angebote haben, damit die Interessierten alle wichtigen Informationen auf Homepage, Broschüre oder auf Nachfrage bekommen. Ein Zeichen von Offenheit und Transparenz ist für uns, dass Interessierte die Möglichkeit bekommen, an kostenlosen, unverbindlichen Probestunden teilzunehmen. Wenn diese Punkte erfüllt werden, besteht die Möglichkeit, ein langfristiges, vertrauensvolles Verhältnis zu dem Lehrer aufzubauen. Dadurch kann ein Raum entstehen, indem sich der Teilnehmer wohlfühlen, sich öffnen und entwickeln kann.

Der Berufsverband der Yoga Vidya LehrerInnen e.V. (BYV)
Niddastrasse 76
60329 Frankfurt/Main

www.byv.de
berufsverband@yoga-vidya.de
Tel.: 05234 87 2113

Der Sitz des Verbandsbüros zur Mitgliederbetreuung ist:
Yoga Vidya Bad Meinberg
Yogaweg 7
32805 Bad Meinberg

--------------

Eine Auflistung aller Yogaverbände findest du im Artikel "Yoga Verbände in Deutschland, Österreich und International". Möchtest mehr über Menschen und ihren persönlichen Weg zum Yoga wissen? Alle Artikel zu diesem Thema haben wir dir hier zusammengestellt: Warum Yoga. Außerdem lassen wir Yogis Werte unserer Gesellschaft und unseres Zusammenlebens vorstellen in der Reihe Yoga und Werte, führen spannende und insprierende Interviews und stellen Euch tolle Yogaprojekte mit Herz vor. Viel Spaß beim Stöbern!

Und wenn DU etwas spannendes über Yoga zu erzählen hast und für uns einen Blog Artikel schreiben möchtest, dann schreib uns eine E-Mail  an mail[at]findedeinyoga.org. Wir freuen uns von dir zu hören!

Interessante Yogalehrer:

Premium

Hier werden Premium Yogalehrer angezeigt.

mehr zu Premium